PROGRAMM 2019

MAI #4

ANATOMICA

Ausstellung 09.05 - 16.06 2019
Eröffnung 09. Mai 2019 ab 18 Uhr

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht das vielschichtige Werk von Elisabetta Bovina and Carlo Pastore aus Bologna. Eine Ausstellung die gleichzeitig das Material mit Nähe zum Kunsthandwerk thematisiert: Keramik. Mit ihrer Arbeit reihen sie sich in die Linie einer noch sehr lebendigen alten Tradition in Italien ein. Pastore und Bovina leben und arbeiten zwischen Faenza und Bologna. Ihre künstlerischen Arbeiten reichen von Kreationen obskurer Objekte und Kleinserien, über die Gestaltung von Möbeln, Schmuck, Stoffen und keramischen Szenografien. Dabei entschieden sie sich jedoch ihre Kunst hauptsächlich durch das Material Keramik auszudrücken.

2009 eröffneten Pastore und Bovina im Ex-Ghetto von Bologna den einzigartigen Cretepièce, einen Ausstellungsraum und eine Keramikwerkstatt, die den angewandten Künsten gewidmet ist. Für die Gemeinde Faenza schufen sie einen keramisch-botanischen Garten für die Genfer Floralies. Sie arbeiten mit der Choreografin Monica Casadei und ihrer Firma Artemis Danza zusammen, um Keramikkleider zu kreieren. Dabei kreieren und entwerfen Pastore und Bovina ihre eigenen Kollektionen, als Studio Elica und arbeiten für Marken wie Visionnaire, Fos Ceramiche, Arcolaio und Floor Gres.
Ihre Werke werden kontinuierlich ausgestellt von Salone del Mobile in Mailand und bei Maison & Objet in Paris und werden nun auch im super+Centercourt München präsentiert.

Die Ausstellung thematisiert die Bandbreite ihres Schaffens. In einer Art Wunderkammer zwischen Ausstellung und Pop-Up Shop wird dabei besonders das immer wiederkehrende Thema der Anatomie aufgegriffen in dem auch der konzeptuelle und künstlerische Ansatz ihrer Arbeiten deutlich wird.


JUNI #5

Viale-Ercolani-3-courtesy-CHEAP-street-poster-art-ph-Michele-Lapini.jpg

Das CHEAP FESTIVAL aus Italien zu Gast im super+ Centercourt

AUSSTELLUNG 17.06-14.07 2019

Cheap is an independent project promoting street art as a new tool for fueling urban renewal and investigating local geographies.

Born in 2013, Cheap is a yearly festival that involves an international open call and a selection of guests invited to carry out site-specific projects scattered throughout Bologna’s urban landscape and outskirts.

Cheap is a grassroots, nomadic entity cultivating the hybridization of expressive languages, supporting participatory pathways and working to collectively re-appropriate spaces where creative energies can be unleashed.


JULI #6

AUSSTELLUNG 9.Juli - 31.August 

to-let-2013-1_512x0_e5317cfb455f2ba4840910f52a109053.jpg

TO / LET Since 2005, TO/LET (Marinangeli/Placucci) is a female artistic duo that,through installations, public art works, photography, video and illustration,creates projectsstrongly related to the physical and sensorial architectural space.TO/LET takes part in many italian and european independent festivals ,designing two-dimensional space invasions realized with paper graphicelements or huge wall paintings. With walking-through installations that reinterpret tore-open intimate spacesrebuilt in public places.

TO/LET featured in many exhibitions, solo andcollective, including “La giovane Italia” e “Officina Italia 2” curated by RenatoBarilli.In 2008 in Bologna TO/LET opens eLaSTiCo, a space that promotescontemporary art in all its forms, with special attention to the contaminationbetween different languages and to emerging young artists’ productions.


SEPTEMBER #7

 

Dana Greiner

AUSSTELLUNG 05.09 - 06.10


OKTOBER #8

 

OFFICE IMPART Berlin zu Gast im super+Centercourt

AUSSTELLUNG 10.10 - 03.11


NOVEMBER #9

 

Künstlerresidenz aus Gwangju, Republik Korea

mit Sehee Sarah Bark

AUSSTELLUNG 07.11 - 28.11


DEZEMBER # 10

 

Tamy Plank