Finissage.jpg

ANATOMICA

Eröffnung 09. Mai 2019 ab 18 Uhr
Ausstellung 10. Mai bis 16. Juni

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht das vielschichtige Werk von Elisabetta Bovina and Carlo Pastore aus Bologna. Eine Ausstellung die gleichzeitig das Material mit Nähe zum Kunsthandwerk thematisiert: Keramik. Mit ihrer Arbeit reihen sie sich in die Linie einer noch sehr lebendigen alten Tradition in Italien ein. Pastore und Bovina leben und arbeiten zwischen Faenza und Bologna. Ihre künstlerischen Arbeiten reichen von Kreationen obskurer Objekte und Kleinserien, über die Gestaltung von Möbeln, Schmuck, Stoffen und keramischen Szenografien. Dabei entschieden sie sich jedoch ihre Kunst hauptsächlich durch das Material Keramik auszudrücken.

2009 eröffneten Pastore und Bovina im Ex-Ghetto von Bologna den einzigartigen Cretepièce, einen Ausstellungsraum und eine Keramikwerkstatt, die den angewandten Künsten gewidmet ist. Für die Gemeinde Faenza schufen sie einen keramisch-botanischen Garten für die Genfer Floralies. Sie arbeiten mit der Choreografin Monica Casadei und ihrer Firma Artemis Danza zusammen, um Keramikkleider zu kreieren. Dabei kreieren und entwerfen Pastore und Bovina ihre eigenen Kollektionen, als Studio Elica und arbeiten für Marken wie Visionnaire, Fos Ceramiche, Arcolaio und Floor Gres.
Ihre Werke werden kontinuierlich ausgestellt von Salone del Mobile in Mailand und bei Maison & Objet in Paris und werden nun auch im super+Centercourt München präsentiert.

Die Ausstellung thematisiert die Bandbreite ihres Schaffens. In einer Art Wunderkammer zwischen Ausstellung und Pop-Up Shop wird dabei besonders das immer wiederkehrende Thema der Anatomie aufgegriffen in dem auch der konzeptuelle und künstlerische Ansatz ihrer Arbeiten deutlich wird.Eröffnung 09. Mai 2019 ab 18 Uhr
Ausstellung 10. Mai bis 16. Juni


Die Ausstellung wird kuratiert von Sara Manfredi und Sophie-Charlotte Bombeck

Gefördert durch
super+ e.V.
Studio Elica
Istituto Italiano di Cultura di Monaco di Baviera

ANATOMICA - flyer print def .jpg